Dynamik + Wandel – Ausstellung zur Entwicklung der Städte am Rhein 1910-2010+

Am 4. November wurde eine neue Ausstellung des M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW eröffnet. „Dynamik + Wandel“ liefert Material für Analysen und Ansätze der Stadtentwicklung – mit einem Blick in die Geschichte, aus der wir lernen können und mit einem Blick in die Zukunft, um uns vorzubereiten. Denn schließlich muss sich Stadtentwicklung den Zukunftsthemen Wachstum, Klimawandel, CO2-Reduzierung und Ressourcenknappheit stellen.

Beispielhaft werden die Themen anhand der Städte am Rhein abgehandelt: Bonn, Köln, Leverkusen, Neuss, Düsseldorf und Duisburg zeigen ein breites Spektrum von städtischen „Lebensläufen“. Ihre Geschichten lassen die letzten 100 Jahre Stadtentwicklung lebendig werden: die Transformationen der Städte und ihres Umlandes, den Wandel der Lebens- und Arbeitsräume, die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Veränderungen, die die Stadtgestalt bestimmen. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stadtentwicklung am Rhein werden in den Kontext der wichtigsten Planungsdiskurse des Jahrhunderts eingeordnet. Zum Vergleich werden zudem andere europäische Städte herangezogen.

Ort:
RheinForum
Konrad-Adenauer-Ufer 3
50668 Köln
www.dynamik-und-wandel.de

Ausstellungszeittraum: 4. November 2010 bis 2. März 2011, di – so 11- 18 Uhr, mo geschl.

[nggallery id=1]

Das Begleitprogramm mit Vorträgen und Diskussionen ist bereits gestartet.

Die Ausstellung des M:AI ist in Kooperation mit der Regionale 2010 und dem Kolleg_Stadt_NRW (RWTH Aachen, TU Dortmund, BU Wuppertal) entstanden. Sie ist Teil der Rheinischen Weltausstellung.